JOHANNES KEPLER UNIVERSITÄT LINZ - RECHTSWISSENSCHAFTLICHE FAKULTÄT
 
 

 
 
 

 DIPLOMSTUDIUM RECHTSWISSENSCHAFTEN (K 101)

Wie studiere ich Öffentliches Recht I ?

Ausbildungsziel im Fach Öffentliches Recht I ist es, den Studierenden die zirka 800 Grundbegriffe und die Methoden des Öffentlichen Rechts zu vermitteln, sowie die Studierenden in die Lage zu versetzen, mit vorgegebenen Sachverhalten und Gesetzestexten einfache öffentlich-rechtliche Fälle zu beurteilen und einfache Schriftsätze (Antrag und Bescheid im Verwaltungsverfahren) zu verfassen. Dieses Wissen ist insbesondere die Grundlage für das Fach Öffentliches Recht II ("Verfassungsrecht" und "Verwaltungsrecht") im 2. Studienabschnitt. [Öffentliches Recht I - Einführung Cyber-Stream]  

 LEHRVERANSTALTUNGEN

Die vom Institut für Öffentliches Wirtschaftsrecht angebotenen Lehrveranstaltungen werden durch das Internet (Cyber-Lehre) unterstützt. Die Studierenden haben die Möglichkeit, nach freier Wahl entweder die Lehrveranstaltung im Hörsaal oder im Internet zu besuchen.

Der Studienplan des Diplomstudiums Rechtswissenschaften 2015 (K 101) sieht im Studienfach Öffentliches Recht I vier Lehrveranstaltungen vor. Für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen ist die Anmeldung im KUSSS (Kepler University Study Support System) erforderlich.

(1) Der KURS ÖFFENTLICHES RECHT I (5  SWS, 4 ECTS, im Hörsaal und cyber) zählt zur Studieneingangs- und Orientierungsphase (§ 6 Studienplan). Der Kurs führt in die Grundlagen des Öffentlichen Rechts ein. Der Leistungsnachweis erfolgt auf Grundlage von fünf automatisiertern Computer-Testungen, jede besteht aus fünf Fragen. Die erfolgreiche Teilnahme setzt mindestens 11 richtig beantwortete Fragen aus den vier Testungen voraus.

(2) Die ARBEITSGEMEINSCHAFT ÖFFENTLICHES RECHT I (3 SWS, 4 ECTS, im Hörsaal und cyber) zählt zur Studieneingangs- und Orientierungsphase (§ 6 Studienplan) und sollte parallel zum Kurs Öffentliches Recht I besucht werden. Die Arbeitsgemeinschaft vertieft parallel zum Kurs Öffentliches Recht I den Stoff des Kurses und ergänzt den Stoff durch die Technik der Falllösung. Darüber hinaus üben die Studierenden die Benutzung von Rechtsdatenbanken (insbesondere RIS, LexisNexis Online, RDB, rida online, Linde online, EURLex usw). Der Leistungsnachweis in der Arbeitsgemeinschaft Öffentliches Recht I besteht aus vier Klausuren à 90 Minuten (eine davon eine Nachklausur) sind die Grundlage für den Leistungsnachweis in der Lehrveranstaltung.

(3a) Die ÜBUNG ÖFFENTLICHES RECHT I (1) (1 SWS, 1 ECTS, im Hörsaal und cyber) baut auf den Inhalten des Kurses und der Arbeitsgemeinschaft auf und ist eine Blocklehrveranstaltung in der ersten Semesterhälfte auf der Grundlage des Kurses und der Arbeitsgemeinschaft. Die Studierenden lernen, die Falllösung und einen Antrag an eine Verwaltungsbehörde sowie einen verwaltungsbehördlichen Bescheid zu verfassen. Der Leistungsnachweis erfolgt auf der Grundlage von zwei Probeklausuren (Hausarbeiten).

(3b) Die ÜBUNG ÖFFENTLICHES RECHT I (2) (1 SWS, 4 ECTS, im Hörsaal und cyber) schließt das Fach Öffentliches Recht I ab. Die Lehrveranstaltung setzt einen positiven Leistungsnachweis in der Arbeitsgemeinschaft Öffentliches Recht I voraus und findet als Blocklehrveranstaltung in der zweiten Semesterhälfte statt. Der Leistungsnachweis besteht aus vier Klausuren (eine davon eine Nachklausur) à 180 Minuten. Jede Klausurarbeit betreut ein/e andere/r Universitätsprofessor/in des Öffentliches Rechts.

 LERNUNTERLAGEN

Empfohlene Lernunterlagen (erhältlich im Buchhandel und im ÖH-Shop am Campus der Universität):

1. Binder/Trauner, Lehrbuch Öffentliches Recht - Grundlagen 4. Auflage (2016) [Linde Verlag]; (voraussichtlich ab Ende Oktober)
2. Binder/Trauner, Gesetzestexte Öffentliches Recht - Grundlagen 5. Auflage (2016) [Linde Verlag];
3. Binder/Trauner, Studienbuch Öffentliches Recht - Grundlagen 4. Auflage (2016) [Linde Verlag];
4. Binder/Trauner, Falllösung Öffentliches Recht - Grundlagen 3. Auflage (2016) [Linde Verlag];

oder

1. Leitl-Staudinger, Einführung ins Öffentliche Recht4 (2015)
2.
Hauer/Metzler, Schriftsatzmuster Öffentliches Recht4 (2014)
3. Leitl-Staudinger (Bearbeiterin), Paragraph, Verfassungsrecht und Verwaltungsrecht11 (Stand: 2016)

oder gleichwertige Studienliteratur

 EMPFEHLUNGEN

A. Das Fach Öffentliches Recht I im Diplomstudium Rechtswissenschaften ist auf zwei Semester angelegt. Der Stoff der Lehrveranstaltungen ist so portioniert, dass die Studierenden bei kontinuierlichem Besuch der Lehrveranstaltungen in der zweiten Semesterhälfte des 2. Semesters keine Schwierigkeiten mit den Klausuren der Übung Öffentliches Recht I (2) haben sollten. Sie sollten im 1. Semester den Kurs und die Arbeitsgemeinschaft besuchen, im 2. Semester die beiden Übungen.

B. Die kontinuierliche Beschäftigung mit dem Fach ist das Geheimnis eines guten Ausbildungs- und Prüfungserfolgs. Nehmen Sie daher laufend an den Lehrveranstaltungen im Hörsaal oder im Internet teil, auch wenn eine Prüfung nicht unmittelbar bevor steht.

Wir empfehlen Ihnen, den Stoff und die Fertigkeiten des Fachs ÖFFENTLICHES RECHT I wie folgt zu erarbeiten:

(1) Der Stoff Öffentliches Recht I ist in Kapitel gegliedert. Informieren Sie sich über den Stoff des Kapitels durch Besuch des Kurses und der Arbeitsgemeinschaft im Hörsaal oder im Internet.

(2) Lesen Sie das Kapitel im Lehrbuch Öffentliches Recht - Grundlagen nach.

(3) Prüfen Sie sich selbst anhand des Studienbuchs Öffentliches Recht I - Grundlagen, ob Sie den Stoff des Kapitels auch in den Einzelheiten verstanden haben. 

(4) Überprüfen Sie mit den Falllösungen Öffentliches Recht - Grundlagen, ob Sie die in der Arbeitsgemeinschaft erarbeitete Methode und die Fertigkeiten der Anwendung auf Rechtssachverhalte beherrschen.

(5) Schlagen Sie die Glossarbegriffe des Kapitels im Glossaranhang des Lehrbuches Öffentliches Recht - Grundlagen nach. Wenn Ihnen die Glossarbegriffe - auch in ihren Einzelheiten - klar sind, beherrschen Sie den Stoff des Kapitels.

(6) Üben Sie für die Klausuren der Übung Öffentliches Recht I (2), indem Sie frühere Prüfungsaufgaben herunterladen und bearbeiten.

(7) Wenden Sie sich per E-Mail (wirtschaftsrecht@jku.at), per Telefon (0732 / 2468 - 7300) oder persönlich an die Lehrenden des Instituts, wenn Sie Probleme oder Fragen haben.

 

 

 

 

 
INSTITUT FÜR ÖFFENTLICHES WIRTSCHAFTSRECHT Taubenmarkt 1 (Domgasse 22) - A-4020 Linz - E-Mail: wirtschaftsrecht@jku.at
Tel: 0043/0732/2468-7300 - Fax: 0043/0732/2468-7310
KOMDAT